Das aktuelle K9-Programm

das K9-Monatsprogramm als pdf-Datei zum herunterladen (Änderungen vorbehalten)

Tickets online kaufen

Mit Kreditkarte oder paypal:Tickets kaufen

Per Lastschrift: Folgen Sie dem Link unter der jeweiligen Veranstaltung




Dienstag, 11.12.2018 Beginn:  19:00 Uhr    
Dokumentarfilm ‹Das Dorf der Vergesslichen›
von Madeleine Dallmeyer
Eintritt: 8 Euro ermäßigt:  6 Euro
K9-Mitglieder: 4 Euro Nur Abendkasse.
Der Film ‹Das Dorf der Vergesslichen› beschreibt das Leben einer Gruppe von Demenzpatienten aus Deutschland und der Schweiz, die in einem thailändischen Dorf von einheimischen Pflegern und Pflegerinnen betreut werden.

Der Film handelt vom Vergessen und Erinnern in einem fremden Land. Auf tragische, aber mitunter auch sehr komische Weise behandelt der Film ein Thema, das mit dem Älterwerden der eigenen Eltern so gut wie jeden betrifft.

Mit unverstelltem Blick dokumentiert Madeleine Dallmeyer die zum Teil sehr verschiedenen Ausprägungen einer nach wie vor rätselhaften Erkrankung. Der Film stellt eine Alternative zu den üblichen Pflegeumständen in Deutschland und Europa vor und provoziert damit ein Nachdenken über die aktuelle Pflegesituation in Deutschland. Er bietet außerdem eine Plattform zur Auseinandersetzung über eine angemessene Pflege für Demenzpatienten sowie notwendige Reformen in der Pflege und ist aufgrund der anhaltenden politischen Debatte um die Pflegereform hochaktuell.

Hier geht´s zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=dprvS7GJGT8&t=53s

Mittwoch, 12.12.2018 Beginn:  19:00 Uhr    
HAVANNA NIGHT
Die Salsa-Party im K9 mit DJ Osman el Duque
Eintritt: 5 Euro ermäßigt:  4 Euro
K9-Mitglieder: 4 Euro
Party ab 21:30 Uhr!

Tanzkurs:
Von 19:00 - 20:15 Uhr Salsa cubana Anfänger mit Vorkenntnissen
Von 20:15 - 21:30 Uhr Salsa cubana Fortgeschrittenenkurs

Donnerstag, 13.12.2018 Beginn:  20:30 Uhr    
JAM SESSION
mit Jazz Trio bestehend aus Mario Mauz, Samir Böhringer, Christoph Utzinger
Eintritt:  Euro ermäßigt:   Euro
K9-Mitglieder:  Euro Eintritt auf Spendenbasis
Das Trio sucht das Spontane. Seine Spieler reagieren unmittelbar aufeinander, immer sollen dabei traditionelle Jazz-Standards in neuem Lichte erscheinen. Christoph Utzinger, der Berner Musiker, legt auf dem Kontrabass ein stabiles und doch bewegliches Fundament, schafft so Platz für Experimente. Samir Böhringer, begabter Zürcher-Nachwuchs-Drummer, umspielt alles, schmückt die Musik aus mit gewagten Fills und komplexen wandelbaren Grooves. Mario Mauz, der junge Züricher Gitarrist, fliegt darüber, in bestechenden Linien, und lässt in seinem Spiel seinen vielschichtig musikalischen Hintergrund einfliessen.

Und dann, plötzlich der Rollentausch: Jeder ist Solist, jeder begleitet. Das Trio bricht konventionelle Rollenzuteilungen auf. Ein grosses Repertoire an eigenen Ideen und die Freude daran, diese Ideen immer wieder neu zusammenzusetzen, emöglicht es der Band, jeden Abend anders und einzigartig zu gestalten. Zur Freude des Publikums!
www.mariomauz.com

Freitag, 14.12.2018 Beginn:  20:00 Uhr    
Simon Weiland Musiktheater
‹arm und reich› Uraufführung
Eintritt: 12 Euro ermäßigt:  10 Euro
K9-Mitglieder: 8 Euro 14/12/10 an der Abendkasse
Eine Adaption des Märchens ‹Vom Fischer und seiner Frau›.

Es geht um die Frage, was innerer Reichtum bzw. innere Armut ist. Ausgehend vom Konzept des „Armen Theaters“ wird die Kraft des „weniger ist mehr“ herausgearbeitet.

Personen: der Fisch, der Arme und der Reiche. Der Fisch setzt den zwei Protagonisten Worte vor, die beide sehr unterschiedlich als Werte interpretieren und deshalb völlig verschiedene Wege einschlagen.

Das Stück zeichnet menschheitliche Entwicklungen von der Bronzezeit bis heute nach und hat ein sehr überraschendes Ende!

Das Projekt wird vom Kulturamt Konstanz gefördert.
www.simon-weiland.de
Tickets Online kaufen

Samstag, 15.12.2018 Beginn:  21:00 Uhr    
Die K9-Disco
DJ Harald ‹Mal was anderes›
Eintritt: 5 Euro ermäßigt:  5 Euro
K9-Mitglieder: 5 Euro
Die K9-Kultdisco - für alle die gute Musik lieben!

disco


Sonntag, 16.12.2018 Beginn:  19:00 Uhr    
‹Illusionen einer Ehe› von Eric Assous
Ellmar Tournee Theater
Eintritt: 14 Euro ermäßigt:  12 Euro
K9-Mitglieder: 10 Euro 16/14/12 an der Abendkasse
Ada und Felix sind nicht mehr ganz frisch verheiratet, aber glücklich. Eigentlich. Doch nun lockt die Neugierde, der Ausbruch aus dem Ehe-Einerlei. Sie will von ihm wissen, wie viele Seitensprünge er sich während der Ehe geleistet hat. Eine heikle Frage, die den trauten Ehemann nicht nur in Verlegenheit, sondern auch in außerordentliche Rage versetzt. Was bleibt nach diesem Nachmittag noch übrig von Adas und Felix` Ehe?

Diese Komödie hat alles, was französische Komödien so einzigartig macht: einen brillanten Stil, einen raffinierten Handlungsaufbau und ausgefeilten Wortwitz!

Überraschende Wendungen halten den Zuschauer bis zum Ende in Atem und bei bester Laune! Diese Komödie ist vor allem eines: ein echter Genuss mit Minimalausstattung und Maximalwirkung! Ein Leckerbissen für drei Schauspieler - und fürs Publikum!

Eric Assous ist aktuell der erfolgreichste Komödienautor Frankreichs und gewann zudem den bedeutendsten französischen Theaterpreis, den „Molière de l’auteur francophone vivant“.
www.tourneetheater.net/iee/index.htm
Tickets Online kaufen

Montag, 17.12.2018 Beginn:  20:00 Uhr    
Just Wood Jam Session
Die Akustik-Session für Musiker, Sänger und interessiertes Publikum im K9-Foyer
Eintritt:  Euro ermäßigt:   Euro
K9-Mitglieder:  Euro Eintritt frei

Mittwoch, 19.12.2018 Beginn:  19:00 Uhr    
HAVANNA NIGHT
Die Salsa-Party im K9 mit DJ Osman el Duque
Eintritt: 5 Euro ermäßigt:  4 Euro
K9-Mitglieder: 4 Euro
Party ab 21:30 Uhr!

Tanzkurs:
Von 19:00 - 20:15 Uhr Salsa cubana Anfänger mit Vorkenntnissen
Von 20:15 - 21:30 Uhr Salsa cubana Fortgeschrittenenkurs

Donnerstag, 20.12.2018 Beginn:  20:30 Uhr    
LAKE SIDE JAZZ ORCHESTRA
präsentiert vom Jazzclub Konstanz
Eintritt: 15 Euro ermäßigt:  12 Euro
K9-Mitglieder: 9 Euro Reservierungen unter Tel. 07531 - 52639
oder info@jazzclub-konstanz.de
Kraftvolle Bläsersätze und groovige Rhythmen: Das Konstanzer LAKE SIDE JAZZ ORCHESTRA wurde 2011 gegründet und ist mittlerweile eine Institution in der Region Bodensee.

Im LSJO sammeln sich Top-Jazzmusiker aus dem Dreieck zwischen dem oberschwäbischen Horgenzell, dem schweizerischen Winterthur und dem Naturpark obere Donau.

Freitag, 21.12.2018 Beginn:  20:00 Uhr    
TmbH - Die Show
Von Kairo bis Rovaniemi - Konstanzer Improvisationstheater seit 1993
Eintritt: 12 Euro ermäßigt:  10 Euro
K9-Mitglieder: 8 Euro 14/12/10 an der Abendkasse
Das weltweit geliebte Theater mit beschränkter Hoffnung (TmbH) spielt für euch auf. Improvisationstheater ist schnell erklärt: Auf der Bühne zünden wir ein rasantes Feuerwerk. Wir komponieren Lieder, Szenen und Geschichten zu einem spannenden, witzigen, gefühlvollen Abend, den du nicht so schnell wieder vergessen wirst.

Das TmbH gehört zu den bekanntesten Improvisationstheatern in Deutschland und bietet seit 1993 Abende voller Witz, Gefühl und Substanz.
www.tmbh.com
Tickets Online kaufen

Samstag, 22.12.2018 Beginn:  21:00 Uhr    
Die K9-Disco
DJ Pocket + DJ!Mac ‹Dance this mess around›
Eintritt: 5 Euro ermäßigt:  5 Euro
K9-Mitglieder: 5 Euro
Die K9-Kultdisco - für alle die gute Musik lieben!



disco


Mittwoch, 26.12.2018 Beginn:  20:30 Uhr    
Jürgen Waidele & Band
Eintritt: 14 Euro ermäßigt:  12 Euro
K9-Mitglieder: 10 Euro 16/14/12 an der Abendkasse
"Musik kennt keine Grenzen", sagt Waidele. Und er meint, was er singt.

Seine Musik ist nicht nur Jazz, Soul, Rock und Schlager. Seine Musik ist Groove, Dance & Fun mit An- und Aussage. Dafür hat er seine alten Freunde zusammengetrommelt:

Alex Friedrich am Schlagzeug
Hans Neber am Bass
Ad Schwarz - Gitarre und Gesang
Arno Haas am Sax.

Viel Spaß auf und vor der Bühne garantiert…
Tickets Online kaufen

Montag, 31.12.2018 Beginn:  20:00 Uhr    
‹Les Papillons› - Concert Phantastique
Eine wilde Ohrwurmjagd auf Tasten, Saiten und Bogen & im Anschluss die K9-Silvesterparty!
Eintritt: 24 Euro ermäßigt:  22 Euro
K9-Mitglieder: 20 Euro 26/24/22 Abendkasse
Disco ab 22 Uhr - Eintritt 8€
Seit dem Jahr 2000 flattern ‹Les Papillons› nun schon durch das Universum der Musik. Sie sind bekannt als die Meister des Zitats und gelten wegen ihrer schwindelerregenden Loopingfahrt durch die Klassik-, Rock- und Popgeschichte als Pioniere des effizienten Musizierens. Fließend, als gehöre das Verknüpfte schon immer zusammen, greifen „Mister Goldfinger“ und der „Satan der Saiten“ Ohrwürmer und Fingerbrecher aus verschiedensten Musikstilen auf. ‹Les Papillons› bewegen sich dabei von filigransten Passagen zu Pomp und Pathos, aber nicht selten mit der Absicht, das Publikum mit dem nächsten musikalischen Geistesblitz zu überraschen.

Dem Zuschauer dieser wilden Performance ist neben der Ohrenweide auch ein Augenschmaus garantiert.

Giovanni Reber, Violine
Michael Giertz, Piano



Ab 22 Uhr: Die K9-Disco!
Mit deejayseven
‹…..rrrrrRock & All Stylez!›

sven

www.les-papillons.ch/home.de.html
Tickets Online kaufen

Sonntag, 06.01.2019 Beginn:   Uhr    
Konzert im Dunkeln
mit Sandro Schneebeli & Max Pizio
Eintritt: 16 Euro ermäßigt:  14 Euro
K9-Mitglieder: 12 Euro 18/16/14 € Abendkasse
Begrenzte Plätze!
Erste Vorstellung: 17:30 Uhr

Zweite Vorstellung 19:30 Uhr

Ein einzigartiges Musikerlebnis- ein sinnlicher Genuss einer eigenwilligen Musik in totaler Finsternis.

Max Pizio und Sandro Schneebeli spielen in einem völlig dunklen Raum. Nun nimmt man Geräusche, Laute, Klänge, Töne, Stimmen und Musik mit einer ähnlichen Sensibilität wahr, wie dies Blinde beherrschen. Die Augen sind offen, aber man sieht nichts.

„Mitten im Musiksaal eine Myriade von Tönen hören, die Seele zu bekannten Melodien baumeln lassen und das Universum Musik in totaler Dunkelheit neu zu entdecken, ist einfach grossartig und fantastisch. Nicht verpassen!“
Bernie Schürch Co-Gründer Mummenschanz


Eigentlich könnte man diesen Konzertbericht kurz und knapp mit drei Buchstaben beschreiben: «WOW!!!» Lucilia Mendes von Däniken



www.event-im-dunkeln.ch
Tickets Online kaufen

Donnerstag, 10.01.2019 Beginn:  19:00 Uhr    
Zentralspanien - weit & unbekannt!
präsentiert von ‹Geoprojektreisen›
Eintritt: 8 Euro ermäßigt:  6 Euro
K9-Mitglieder: 4 Euro 10/8/6 € an der Abendkasse
Weit ist das Land im Herzen der Iberischen Halbinsel. Von der pulsierenden Hauptstadt Madrid einmal abgesehen, gehören die Regionen Zentralspaniens zu den dünn besiedelten Gebieten des Landes. Insbesondere in den Montes de Toledo wird die Landschaft ganz von der Natur bestimmt. Stein- und Korkeichenwälder bilden, zusammen mit Zistrosen, Schopflavendel und zahlreichen typisch mediterranen Arten, ein Mosaik aus unterschiedlichen Vegetationsgesellschaften.

Entdecken Sie die unbekannten Städtchen der Extremadura wie Trujillo und Cáceres und tauchen Sie ein in das großstädtische Leben der Madrilenen.

Reisen soll Freude bereiten und Positives hinterlassen! Ihr habt Lust auf eine etwas andere Art zu Reisen?

‹Geoprojektreisen› gestaltet Reisekonzepte, die es möglich machen, fremde Länder in ihrer Gesamtheit zu erleben und zu verstehen. Wer mit ‹Geoprojektreisen› reist, begegnet Menschen. Wo immer es möglich ist, beteiligt sich der "Reiseveranstalter mit Idealen" aktiv an kleinen sozialen und ökologischen Projekten im Land, arbeitet mit ganz normalen Leuten zusammen und taucht dabei tiefer in ihre Kultur ein.
www.geoprojektreisen.de
Tickets Online kaufen

Freitag, 11.01.2019 Beginn:  20:00 Uhr    
Raskolnikov & Dear Deer
Cold-Wave und Postpunk
Eintritt: 12 Euro ermäßigt:  10 Euro
K9-Mitglieder: 8 Euro 14/12/10 € Abendkasse
Raskolnikov ist eine 2005 in Genf gegründete Cold-Wave und Postpunk Band. Die Mitglieder des nomadischen Projektes reisen regelmäßig zwischen Genfer See, Paris, Rheims und Konstanz.

Raskolnikov besteht aus Mathieu Pawelski-Szpiechowycz (E-Bass/Gesang), Pablo Garrido (Gitarre/ Keyboards) und Jérôme Blum (Schlagzeug). Das erste Album «Hochmut kommt vor dem Fall» wurde von der Underground-Plattenfirma Manic Depression Records aus Paris in 2017 veröffentlicht. Dabei erhielt die Produktion viel Zuspruch von der schwarzen Szene, so dass zwischen Februar 2017 bis Mai 2018 mehr als 40 Konzerte der Band europaweit realisiert wurden. Für 2019 ist das Release des zweiten Albums und eine weitere Tour durch Europa geplant.

Beeinflusst von den verschiedenen ,Waves‘ und vom Postpunk der 1970-er und 1980-er Jahre bietet die Band Raskolnikov mit ihrem künstlerischen Schaffen melancholische sowie hypnotische und gleichzeitig energetische Musik mit existentialistischem lyrischen Gehalt über die Kritik an der Gesellschaft, die vergebliche Erlösung des Menschen und die Tristesse des Daseins dar.

Es ist eine außergewöhnliche Mélange aus düsteren, tragenden Klanglandschaften des Coldwave, die durch rhythmische und dynamische Passagen des Postpunk sowie durch dichte melodische und polyphone Elemente des Shoegaze durchsetzt werden.

Vorband oder musikalische Kollegen sind an diesem Abend die Band Dear Deer. Dear Deer ist eine französische Band, die 2015 gegründet wurde und aus Federico Iovino (Popoï Sdioh) und Sabatel (Cheshire Cat) besteht. Dieses Duo, das Post-Punk und Noise mischt, beschäftigt sich auch mit einigen No-wave- und Disco-Einflüssen. Sie treten bereits in ganz Europa auf und sorgen mit ihren abwechlungsreichen Klägen für ein spannendes Musik-Erlebnis.
www.raskolnikov-band.com
Tickets Online kaufen

Sonntag, 13.01.2019 Beginn:  20:00 Uhr    
TmbH - Die Show!
Von Kairo bis Rovaniemi - Konstanzer Improvisationstheater seit 1993
Eintritt: 12 Euro ermäßigt:  10 Euro
K9-Mitglieder: 8 Euro 14/12/10 an der Abendkasse


Das weltweit geliebte Theater mit beschränkter Hoffnung (TmbH) spielt für euch auf. Improvisationstheater ist schnell erklärt: Auf der Bühne zünden wir ein rasantes Feuerwerk. Wir komponieren Lieder, Szenen und Geschichten zu einem spannenden, witzigen, gefühlvollen Abend, den du nicht so schnell wieder vergessen wirst.

Das TmbH gehört zu den bekanntesten Improvisationstheatern in Deutschland und bietet seit 1993 Abende voller Witz, Gefühl und Substanz.
www.tmbh.com
Tickets Online kaufen

Montag, 14.01.2019 Beginn:  20:00 Uhr    
Just Wood Jam Session
Die Akustik-Session für Musiker, Sänger und interessiertes Publikum im K9-Foyer
Eintritt: 0 Euro ermäßigt:  0 Euro
K9-Mitglieder: 0 Euro Eintritt frei

Dienstag, 15.01.2019 Beginn:  19:00 Uhr    
DokuWinter
Film: ‹Intelligente Bäume›
Ein Sofa, eine Idee, eine Veränderung
Eintritt: 0 Euro ermäßigt:  0 Euro
K9-Mitglieder: 0 Euro Jeder zahlt soviel wie er möchte.


Wir möchten euch einladen, zum DokuWinter mit gemütlicher Stimmung, Tee, interessanten Gästen und vielen Inspirationen.

Können Bäume tatsächlich miteinander sprechen? Ist es wahr, dass Mutterbäume sich liebevoll um ihre Kinder und um alte und kranke Nachbarn kümmern? Gibt es so etwas wie Freundschaft unter Bäumen? Leben die Bäume eines Waldes in einer funktionierenden Gemeinschaft, die sich zusammen gegen Angreifer stellt und sie erfolgreich verjagt? Die kanadische Forstwissenschaftlerin Dr. Suzanne Simard (The University of British Columbia) und der Förster und Bestseller-Autor Peter Wohlleben und haben die Sprache der Bäume untersucht und dabei überaus erstaunliche Entdeckungen gemacht. Der Wald ist somit weit mehr als Holz, das darauf wartet seine Bestimmung als Möbel-, Bau- oder Feuerholz zu finden. Bäume sind mehr als einfache Organismen, die Sauerstoff produzieren und für uns die Luft reinigen. Es sind individuelle Wesen, die sich über eine gemeinsame Sprache verständigen und sich umeinander sorgen.

Dieser Dokumentarfilm befasst sich mit der Frage, welche Bedeutung diese Erkenntnisse für unser Leben und unser Verhältnis zum Wald haben könnten. Er bringt Licht in das Dunkel einer verborgenen Gemeinschaft und schlägt eine Brücke zwischen den Beobachtungen eines Försters und den neusten Erkenntnissen der Wissenschaft.

Im Anschluss Expertengespräch mit Volker Kromrey, Dipl.-Ing. (FH) Forstwirtschaft, Bodensee-Stiftung, und Karl-Ulrich Schaible, BUND Konstanz.

Donnerstag, 17.01.2019 Beginn:  20:00 Uhr    
Leyers & Wagner ‹Liebeslieder braucht die Welt›
Eintritt: 14 Euro ermäßigt:  12 Euro
K9-Mitglieder: 10 Euro 16/14/12 an der Abendkasse


Bei Leyers & Wagner ist es überbordende Musik-Comedy, wenn Jürgen Marcus auf Robbie Williams trifft und Mozarts „Zauberharfe“ auf Serge Gainsbourg.

Dabei sind die beiden exzellenten Musiker und wunderbaren Komiker in ihrem neuen Programm recht versöhnlich gestimmt: Mit Liebesliedern und viel intelligentem Wortwitz wollen sie gemeinsam die Welt verbessern. Mal mit Lausbubencharme, mal frech, mal fordernd – und dabei ziehen Leyers & Wagner in jedem Moment alle Register ihres musikalischen Könnens, egal ob das Duo Liebeslieder von Klassik bis Pop, Swing bis Folk und Schlager bis Samba anschlägt.

Virtuos werden viele verschiedene Instrumente eingesetzt und treffen immer den richtigen Ton. So entfachen Leyers & Wagner ein Spektakel, und das seit fast 30 Jahren. Die Szene kennt die beiden Herrschaften

Freitag, 18.01.2019 Beginn:  21:00 Uhr    
‹M› - Metallica Tribute Band
Eintritt: 10 Euro ermäßigt:  8 Euro
K9-Mitglieder: 6 Euro 12/10/8 an der Abendkasse


’M’ zollen der Metalband Metallica Tribut. Seit 2005 präsentieren die vier Musiker aus dem Raum Hegau die Hits der weltweit bekannten Metalband. Mit viel Herzblut und Rhythmus interpretieren sie Metallica-Songs im Originalsound aus den Anfangszeiten (1984) bis hin zu aktuellen Stücken.

Die Basis bilden dabei ein präziser und wuchtiger Gitarrensound, hämmernde Schlagzeugarbeit und virtuose Bassläufe. Diese Kombination ist das Fundament auf dem die Heavy Metal Stücke, mit ihren treibenden Rhythmen und dieser zeitweilig beinahe ausgestorbenen Art der Gitarrenarbeit, aufbauen. Ergänzt wird dies durch die Optik und der teilweisen Originalinstrumentierung der Metalband Metallica.

Die vier Musiker haben unterschiedliche musikalische Wurzeln die sich auch im unverwechselbaren Sound von ’M’ wiederspiegeln, der sich am Metallica-Originalsound der 80er und 90er orientiert.

’M’ – die Band das sind: Nanes – Schlagzeug, Dani – Bass, Ingo – Gitarre, Höni – Gitarre, Gesang
www.jumpinthefire.net
Tickets Online kaufen

Sonntag, 20.01.2019 Beginn:  19:00 Uhr    
Tango Fuego ‹Confesiones›
Ab 21:15 Uhr Live-Musik für den Tanz zur Milionga
Eintritt: 14 Euro ermäßigt:  12 Euro
K9-Mitglieder: 10 Euro 16/14/12 an der Abendkasse


Tango Fuego ist das älteste Tango-Ensemble Deutschlands und hat seitdem jede Tangomode und Tangowelle unbeeindruckt überstanden. Daraus resultiert neben der exzellenten Beherrschung sämtlicher Tangostile und der zahlreichen Eigenkompositionen ein absolut einmaliges und eigenständiges Repertoire. Klassische Elemente, Filmmusik, Jazz und moderne Einflüsse fügen sich zu einer spannenden Einheit zusammen.

Mit Leidenschaft präsentiert, zum Lauschen und Träumen, verbunden durch ansprechende Moderationen, bewegt und begeistert Tango Fuego das Publikum. Im Anschluß an das Konzert eröffnen die Musiker mit Live-Musik den Tanz zur Milonga.
https://www.tango-fuego.de/
Tickets Online kaufen

Donnerstag, 24.01.2019 Beginn:  20:00 Uhr    
Bernard ‹Hideaway›
Eintritt: 12 Euro ermäßigt:  10 Euro
K9-Mitglieder: 8 Euro 14/12/10 an der Abendkasse


Seit Frühling 2018 präsentiert die Band Bernard auf ihrer neuen EP „Hideaway“ frischen, elektronisch grundierten Pop: Die Musik fächert einen vielfarbigen Kosmos von Sound und Effekten auf, darüber hinweg fliegt eine sphärische Stimme, ein stetig treibender Groove erdet die Klangfülle. Nach erfolgreicher Schweizer Tour 2018, kommt BERNARD nun mit viel Energie und Spielfreude nach Konstanz ins K9. Mit grosser Geste und gleichzeitg verliebt ins Detail überlagern und verdichten sich Soundwände und pulsierende Patterns, um sich dann explosiv in tanzende Beats zu verwandeln. Der Gesang, einmal kopfig leicht, einmal mitreissend effektumwoben, erzählt von menschlichen Abgründen und Höhenflügen, tiefsinnig wie ein Achilles-Epos oder heiter wie kindliche Begeisterung.

Bernard begann vor Äonen mit einer Gitarre und dem Vornamen Chris als Singer-Songwriter. Während seinen Streifzügen und Auftritten durch die Clubs und Keller Basels blieben zuerst ein weiterer Gitarrist und nach und nach eine ganze Band an ihm hängen. Leichtfüssige, raffiniert arrangierte Songs wurden von einem funky-popigen Bandsound ummantelt und auf die erste CD «D-Tales» gebannt, Konzerte in der Schweiz und Deutschland folgten.

Im Sommer 2017 verschanzte sich die Band in den Bergen und schwor sich, erst wieder ins alltägliche Leben zurückzukehren, wenn ihre Musik sich in ein Konglomerat des Besten, was jedes Bandmitglied zu geben hatte, transformiert hätte.

Hervorgekommen ist Bernard als satte, sound-flächige, hip-popige Einheit, die neue CD „Hideaway“ als Ansage das geneigte Publikum aus der Reserve zu locken und zu verblüffen.

Die Bandmitglieder:Vox - Christian Cabernard, Guitar - Michael Boner, Keys/Synth - Dominic Stahl, Bass - Stanislaw Sandronov, Drums - DimitriMonstein
http://www.chrisbernard.ch/
Tickets Online kaufen